Suche:
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

4. Spieltag am 19.11.16

20.11.2016

4. Spieltag am 19.11.16
Gastgeber war Lindow-Gransee III
18:25, 23:25, 25:16, 22:25

Am heutigen Spieltag ging es gegen den Tabellenführer aufs Feld.
Die Ausgangssituation war 11 Punkte mit einem Satzverhältnis von 13:7 gegen 12 Punkte mit einem Satzverhältnis von 12:1. Die Statistik stand also gegen uns. Trotzdem ließen wir uns davon nicht untergraben, im Gegenteil! Es motivierte uns unser Bestes zu geben! Und das taten wir auch. 
Im ersten Satz konnte Lindow ihr Spiel durchbringen, da wir dem Anschein nach erst warm laufen mussten. Die Annahme sowie der Angriff stand, doch durch entspanntere Lindower wollte der Ball einfach nicht den Boden erreichen. 
Im 2. Satz wurden wir dann so langsam wach und kämpften uns Punkt für Punkt vorwärts. Zwischendurch schien ein 1. Satzsieg bei einem Vorsprung von 6 Punkten bei 19:13 sogar gewiss, allerdings sahen unsere Gegner das anders und entschieden den Satz durch druckvolle Angaben letzten Endes doch noch für sich. 
Der 3. Satz war ein Spektakel. Die Stimmung beiderseits grandios und wir waren bissig, denn wir sind nicht hergefahren um ohne Satz wieder zu gehen. Wir wollten diesen Satz, und wenn wir dafür durch die Hölle gehen müssen.
Druckvolle Angaben brachten die Annahme zum Schwanken und ein intensiver Block machte das Leben der Angreifer schwer. Wir konnten ihnen zu großen Teilen unser Spiel aufdiktieren und holten uns schlussendlich diesen Satz! Jawoll! 
Nun entflammt durch den Satzsieg wollten wir im 4. so weitermachen: Schafften es zu Anfang, bauten eine Führung aus, blockten so einige Angriffe und standen stabil in Annahme sowie Angriff. 
Allerdings bröckelte, nach anfänglicher Freude über unsere Leistung, die Konzentration. 4 verschlagene Angaben und diverse Eigenfehler brachten Lindow zurück in ihr Spiel, jedoch schien bis in die Endphase nichts entschieden. In dieser zeigte Lindow nun, dass ihr Spitzenreitertitel kein Glück war und behielt die stärkeren Nerven. Der Sieg ging an die Mannschaft von Lindow-Gransee. 
Im Resumé das beste Spiel der bisherigen Saison, es war alles dabei. Emotionen, Freude, Trauer, Ärger, Fehler, Glanzleistungen.
Es war ein Krimi auf ganzer Länge. Lindow-Gransee gewann das Spiel zurecht und wir wissen nun woran wir von nun an arbeiten. 
Ein großes Lob möchte ich an dieser Stelle dem Schiedsrichter von VC Fortuna Kyritz zukommen lassen. Er pfiff souverän und blieb, bei zu Teilen gegen ihn aufkommenden Emotionen, ruhig und erklärte seine Entscheidungen.
Ich freue mich auf das nächste Spiel gegen sie. Es verspricht ein tolles Spiel auf tollem Niveau zu werden, welches das heutige noch übertrifft!
Ich kann es nur jeden empfehlen. SV Lindow-Gransee ist in Top-Form wirklich ein hingucker.

 

Bild zur Meldung: 4. Spieltag am 19.11.16